Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken &handeln! Willst du auch an der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos
und Materialien:

Ein Schuh für Schäuble

Google drohen offenbar strafrechtliche Folgen aus WLAN-Nutzdatensammlung

Dienstag, 18. Mai 2010 von Benjamin

Sie hätten aus Unternehmenstechnischer Sicht also doch alle Beweise vernichten und dann behaupten sollen, dass sie es nie mitgeschnitten haben.

http://www.heise.de/newsticker/meldung/Google-drohen-strafrechtliche-Folgen-aus-WLAN-Nutzdatensammlung-1001945.html

Eine Strafanzeige gegen Google ist bereits auf dem Weg: Der Jurist Jens Ferner aus Alsdorf bei Aachen erstattete bei der Staatsanwaltschaft Hamburg am Montag wegen des Abhörens, Abfangens und Ausspähens von Daten auf Basis der Paragraphen 202b, 202c StGB, der Paragraphen 89, 148 TKG und der Paragraphen 43 II Nr.3 und 44 BDSG Strafanzeige. „Sinn der Aktion ist es, das Thema rechtlich abklopfen zu lassen“, sagte er der dpa. Bei der Behörde lag das Schreiben nicht sogleich vor.

Update: Passender Blogeintrag dazu:

http://blog.koehntopp.de/archives/2863-Incident-Management-und-Transparenz.html#extended

 

© ein-schuh-fuer-schaeuble.de – Powered by WordPress – Design: Vlad (aka Perun)