Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken &handeln! Willst du auch an der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos
und Materialien:

Ein Schuh für Schäuble

Frontal 21 über den TÜV und SchülerVZ

Donnerstag, 03. Juni 2010 von Benjamin

Diaspora – Dezentrales Freundesnetzwerk

Donnerstag, 13. Mai 2010 von Benjamin

Facebooks Datenschutz im Laufe der Zeit

Dienstag, 04. Mai 2010 von Benjamin

Von Netzpolitik geklaut 🙂

http://www.netzpolitik.org/2010/timeline-der-einstellung-von-facebook-zu-datenschutz/

Was man sehr schön sieht ist, wie der Datenschutz immer schlechter wurde, während gleichzeitig die Firmen immer mehr Zugriff auf die Daten bekommen.

Passend dazu: Neues Datenleck bei SchülerVZ

Die Electronic Frontier Foundation hat in einer Zeitleiste aufgelistet, wie sich innerhalb der vergangenen fünf Jahre die Einstellung von Facebook zum Thema Datenschutz / Privatsphäre der eigenen Nutzer verändert hat: Facebook’s Eroding Privacy Policy: A Timeline.

Das beginnt 2005 mit:

No personal information that you submit to Thefacebook will be available to any user of the Web Site who does not belong to at least one of the groups specified by you in your privacy settings.

Und endet vorläufig mit:

When you connect with an application or website it will have access to General Information about you. The term General Information includes your and your friends’ names, profile pictures, gender, user IDs, connections, and any content shared using the Everyone privacy setting. … The default privacy setting for certain types of information you post on Facebook is set to “everyone.” … Because it takes two to connect, your privacy settings only control who can see the connection on your profile page. If you are uncomfortable with the connection being publicly available, you should consider removing (or not making) the connection.

Stiftung Warentest: Soziale Netze

Dienstag, 30. März 2010 von Benjamin

Tabelle mit Detailinformationen

http://www.test.de/themen/computer-telefon/test/Soziale-Netzwerke-Datenschutz-oft-mangelhaft-1854798-1855785/

Hachja

Datenschutz oft mangelhaft

Datenklau leicht gemacht

Bei Jappy hat es nur eine Woche gedauert, den Passwortschutz zu umgehen …

Bezahlung mit privaten Daten

Die Netzwerke sind nicht immer kostenlos, selbst dann nicht, wenn es draufsteht. Die Mitglieder zahlen häufig indirekt mit ihren privaten Daten …

Der Nutzer ist gefordert

Ein Netzwerk, das Informationsaustausch und Datenschutz in Einklang bringt, existiert noch nicht. Solange es solche Netzwerke nicht gibt, muss der Nutzer selbst aktiv werden. Um sein Profil vor ungewollten Einblicken abzuschotten, sollte er die Angabe persönlicher Daten auf das unbedingt Nötige beschränken und sein Profil nur für vertraute Personen sichtbar machen …

 

© ein-schuh-fuer-schaeuble.de – Powered by WordPress – Design: Vlad (aka Perun)