Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken &handeln! Willst du auch an der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos
und Materialien:

Ein Schuh für Schäuble

Innenministerium: Nacktscanner sind nutzlos

Mittwoch, 31. August 2011 von Benjamin

oder so ähnlich:

Die Technik sei „noch nicht ausgereift“, teilte das Ministerium am Mittwoch in Berlin mit, die Scanner zwar „leistungsfähig, aber noch nicht flächendeckend einsetzbar“. Die Geräte seien „trotz der hohen Detektionsleistung noch nicht für den allgemeinen Praxisbetrieb geeignet“.
http://www.heise.de/newsticker/meldung/Innenministerium-kippt-Koerperscanner-1334325.html

Damit konnte ja keiner rechnen – oder

http://www.ein-schuh-fuer-schaeuble.de/?tag=nacktscanner

Problem: Sie sollen weiterhin verbessert und weiterhin erprobt werden – na danke …

Ist aber auch ein geniales Konzept:

  1. Nacktscan anfertigen
    • aktive Bestrahlung oder passive Strahlungsauswertung (bei uns passive)
    • Problem: Kleidung – wer hätte das gedacht …
    • ich sehe schon eine vorgeschriebene Einheitskleidung zum Fliegen (Vorschlag: Badeklamotten)
  2. Per Software Nacktbild nach verdächtigen Dingen absuchen
    • Problem: was ist verdächtig?
    • Hautfalten
    • Hautersatz
    • Penis, der komisch liegt/nicht liegt …
  3. Verdächtige Stellen auf Dummybild anzeigen
    • Im Testeinsatz scheinbar einfach alles (mehr oder weniger zufällig)

http://www.tagesschau.de/inland/koerperscanner150.html

Tolle Artikel bei Carta

Dienstag, 25. Mai 2010 von Benjamin
 

© ein-schuh-fuer-schaeuble.de – Powered by WordPress – Design: Vlad (aka Perun)