Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken &handeln! Willst du auch an der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos
und Materialien:

Ein Schuh für Schäuble

Spielarten des Kapitalismus und politischer Diskurs

Donnerstag, 14. Juli 2011 von Moritz

Für ein Referat an der Uni habe ich mich mit einem Text von Vivien A. Schmidt beschäftigt und dazu eine Präsentation auf http://prezi.com erstellt. Übrigens ein super Tool zum erstellen von Präsentation weit über den Möglichkeiten starrer PowerPoint-Präsentationen:
Der Text beschäftigt sich mit zwei Fragen:

Wie wurde der Staat zurück in die Spielarten des Kapitalismus gebracht?
Wie wurde der Diskurs zurück in die Erklärung von Wandel überführt?

Deutsche Waffen, Deutsches Geld…

Dienstag, 01. Februar 2011 von Moritz

Wieder mal sieht man was aus Waffenexporten zur „Friedenssicherung“ wird:

Waffen made in Germany für das ägyptische Regime
„Friedensorganisationen kritisieren, dass die Waffenlieferungen zwischen 2008 und 2009 für Ägypten verdoppelt worden sind

Werden die Proteste in Ägypten auch mit Waffen aus Deutschland unterdrückt? Diese Frage stellt sich, nachdem Friedensorganisationen in einer gemeinsamen Presseerklärung darauf hingewiesen haben, dass das Land am Nil zu den bedeutenden Importeuren von Waffen aus Deutschland gehört. “ (weiterlesen auf Telepolis)

Was juckt’s mich
Wenn ein Negerstamm krepiert
Weil eine deutsche Gasgranate explodiert
Was juckt’s mich
Wenn ein Araber verreckt
Weil in ihm eine deutsche Kugel steckt

Was juckt’s mich
Wenn die halbe Welt
über’n Jordan geht
Wenn’s mit uns’rer Wirtschaft
Nur nach oben geht

Deutsche Waffen, deutsches Geld
Schaffen Ordnung in der Welt
Deutsche Waffen, deutsches Geld
Schaffen Ordnung in der Welt

Was juckt’s mich
Wenn da irgendwo ein Kind nur Hunger hat
Dafür gibt’s auf ’nen deutschen Panzer
Zehn Prozent Rabatt
Was juckt’s mich
Wer da unterdrückt, oder wer der
Unterdrückte ist
Hauptsache die Kohle stimmt
Uns die Partei die sich dran rausfrisst

Und wenn uns das Gewissen plagt
Und in der Zeitung Schlimmes steht
Dann schicken wir noch Medikamente
Damit es weiter geht

Normahl: Deutsche Waffen

Noch ein Schuh für die Bahn

Dienstag, 20. April 2010 von Benjamin

Die Zeit über die Berliner S-Bahn

Versagende Bremsen, brechende Räder, Unfälle mit Verletzten: Die Berliner S-Bahn ist marode, kaputtgespart für die Rendite des Mutterkonzerns Deutsche Bahn. Ein Lehrstück darüber, was passiert, wenn ein Verkehrsunternehmen für die Börse fit gemacht werden soll

http://www.zeit.de/2010/16/DOS-Berliner-S-Bahn?page=all

Meine Forderung: Macht endlich die Manager haftbar !!! – Die kassieren ja auch jede Menge Geld für ihre Entscheidungen, also sollten sie auch die Suppe auslöffeln.

 

© ein-schuh-fuer-schaeuble.de – Powered by WordPress – Design: Vlad (aka Perun)