Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken &handeln! Willst du auch an der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos
und Materialien:

Ein Schuh für Schäuble

BITKOM: Knapp 40 Prozent der Deutschen geben Passwörter weiter

Samstag, 05. Juni 2010 von Benjamin

Quellen:
http://www.gulli.com/news/bitkom-viele-deutsche-geben-ihre-passw-rter-weiter-2010-06-04
http://www.bitkom.org/64118_64114.aspx

Knapp 40 Prozent der Deutschen geben Passwörter weiter

  • Ostdeutsche etwas misstrauischer als Westdeutsche
  • BITKOM empfiehlt Passwort-Safes zu sicher Schlüsselverwaltung

Berlin, 3. Juni 2010 – Die Deutschen gehen recht freizügig mit ihren Passwörtern um. 37 Prozent geben private Passwörter für ihren PC, Internet-Seiten und Co. an andere weiter. Auch am Arbeitsplatz vertraut jeder Dritte berufliche Passwörter anderen Personen an. Das ergab eine repräsentative Forsa-Umfrage im Auftrag des BITKOM. „Dass die Bürger ihren Mitmenschen vertrauen, ist zwar grundsätzlich ein positives Zeichen – Passwörter sollten aber nur in Ausnahmesituationen weitergegeben werden“, sagte BITKOM-Präsidiumsmitglied Prof. Dieter Kempf. „In Einzelfällen kann eine zeitlich begrenzte Weitergabe des Passworts an vertrauenswürdige Personen, z.B. für Wartungsprozesse, notwendig sein. Es sollte dann jedoch zeitnah das bisherige Passwort gegen ein neues getauscht werden. Grundsätzlich empfehlen wir größtmögliche Zurückhaltung.“

http://www.bitkom.org/64118_64114.aspx

Linksammlung

Donnerstag, 03. Juni 2010 von Benjamin

BITKOM:

Dienstag, 30. März 2010 von Benjamin

„Netzsperren-Vorschlag ist Augenwischerei“

http://winfuture.de/news,54518.html

– Hihi

„Die Telekommunikations- und Internetfirmen werden sich Internet-Sperren nicht verschließen. Wir weisen gleichwohl darauf hin, dass damit nichts erreicht wird“, sagte BITKOM-Präsident August-Wilhelm Scheer. Die Verbreitung von Kinderpornographie finde schließlich überwiegend außerhalb des öffentlichen World Wide Web statt.

 

© ein-schuh-fuer-schaeuble.de – Powered by WordPress – Design: Vlad (aka Perun)