Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken &handeln! Willst du auch an der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos
und Materialien:

Ein Schuh für Schäuble

NSA-Chef: erst „schießen“, dann „zielen“ – oder so

Das Recht, bei einem Angriff im Cyberspace wild zurückzuschießen

In den USA soll der NSA-Chef das Cyberkommando übernehmen, der auch „schießen“ will, wenn der Angreifer nicht bekannt ist

Juhu – Augen zu und durch, wenn danach das Internet nicht mehr geht (wie Dank China/anderen Zensierern öfters einmal der Fall) können sich die Blogger ja auch nichtmehr beschweren.

Ich glaube ja, dass das alles eigentlich nur gegen Wikileaks zielt.

Dieser Beitrag wurde am Donnerstag, 15. April 2010 um 11:53 Uhr veröffentlicht und wurde unter der Kategorie kurz Gepostet abgelegt. Du kannst die Kommentare zu diesen Eintrag durch den RSS-Feed verfolgen. Du hast die Möglichkeit einen Kommentar zu hinterlassen, oder einen Trackback von deinem Weblog zu senden.

«  –  »

1 Kommentar »

  1. […] Dieser Eintrag wurde auf Twitter von Schuh für Schäuble erwähnt. Schuh für Schäuble sagte: New post: NSA-Chef: erst "schießen", dann "zielen" – oder so (http://cli.gs/4nQrz) http://cli.gs/4nQrz #NSA […]

    Pingback: Tweets die Ein Schuh für Schäuble » NSA-Chef: erst “schießen”, dann “zielen” – oder so | erwähnt -- Topsy.com – 15. April 2010 @ 12:19

Leave a comment

 
 

© ein-schuh-fuer-schaeuble.de – Powered by WordPress – Design: Vlad (aka Perun)