Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken &handeln! Willst du auch an der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos
und Materialien:

Ein Schuh für Schäuble

De-Mail und die Ende-zu-Ende-Verschlüsselung

Der Bundesrat fordert eine Ende-zu-Ende-Verschlüsselung (also so etwas wie PGP)

Die Bundesregierung hat der Forderung des Bundesrats nach der Ende-zu-Ende Verschlüsselung widersprochen: „Eine Ende-zu-Ende-Verschlüsselung gefährdet das gesamte Ziel von De-Mail, die einfache – und ohne spezielle Softwareinstallation mögliche – Nutzbarkeit durch die Bürger“

http://www.golem.de/1012/80203.html

Ja, ne is klar.

Da soll man sich ne Ausweis-App runterladen, ne Firewall installieren, seinen Virenscanner und das Betriebssystem aktuell halten, aber eine gescheite Verschlüsselung (sogar in die Ausweis-App integrierbar) das überfordert den Nutzer !!!

Bemerken die eigentlich noch wie dämlich ihre Verschleierungstaktiken sind? – Natürlich ist eine sichere Verschlüsselung unpraktisch (für Schnüffler), weil sie tut, was sie soll – Schnüffler aussperren!

PS: Hiermit stelle ich einen GO-Antrag auf Erschießung ähm. natürlich Abwahl, besser noch Rücktritt der Bundesregierung

Dieser Beitrag wurde am Freitag, 17. Dezember 2010 um 22:48 Uhr veröffentlicht und wurde unter der Kategorie Datenschutz/Sicherheit, News, Überwachung abgelegt. Du kannst die Kommentare zu diesen Eintrag durch den RSS-Feed verfolgen. Du hast die Möglichkeit einen Kommentar zu hinterlassen, oder einen Trackback von deinem Weblog zu senden.

«  –  »

1 Kommentar »

  1. […] wird viel ver­mutet, die Regierung wolle die Ver­schlüs­selung nicht, weil sie dann die Mails nicht mehr […]

    Pingback: Bundesrat: Streit um De-Mail - AK Digitale Gesellschaft der SPD Schleswig-Holstein – 18. Dezember 2010 @ 11:36

Leave a comment

 
 

© ein-schuh-fuer-schaeuble.de – Powered by WordPress – Design: Vlad (aka Perun)