Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken &handeln! Willst du auch an der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos
und Materialien:

Ein Schuh für Schäuble

14-Jähriger wegen Zeichnung als Terrorist beschuldigt

Tags:

Einem 14-jährigen Achtklässler aus Georgia, USA, wird „terroristische Bedrohung“ vorgeworfen. Er hat im Unterricht ein wenige Zentimeter großes Bildchen gezeichnet, auf dem eine Waffe zu sehen ist, die auf seinen Lehrer gerichtet ist.

Das ist natürlich nicht schön, aber das ist doch keine „terroristische Bedrohung“.

Quelle: http://annalist.noblogs.org/post/2010/05/22/14-j-hriger-wegen-zeichnung-als-terrorist-beschuldigt

Dieser Beitrag wurde am Montag, 24. Mai 2010 um 23:29 Uhr veröffentlicht und wurde unter der Kategorie News abgelegt. Du kannst die Kommentare zu diesen Eintrag durch den RSS-Feed verfolgen. Du hast die Möglichkeit einen Kommentar zu hinterlassen, oder einen Trackback von deinem Weblog zu senden.

«  –  »

2 Comments »

  1. Ab jetzt müssen wir den Spieß umdrehen… wenn ein Regierungssprecher mal wieder der Meinung ist, Deutschland wäre terroristisch gefährdet, können wir lax antworten:

    „Also so schlimm sind unsere Schüler nun auch wieder nicht…“

    Comment: Piratenstatistiken – 25. Mai 2010 @ 03:39

  2. Wo wir schon bei den Amis sind:
    http://www.heise.de/tp/blogs/5/147675

    Da sieht man eben wieder einmal, was passiert, wenn strenge Gesetze auf hohle Köpfe treffen.

    Comment: Thomas – 25. Mai 2010 @ 10:27

Leave a comment

 
 

© ein-schuh-fuer-schaeuble.de – Powered by WordPress – Design: Vlad (aka Perun)