Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken &handeln! Willst du auch an der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos
und Materialien:

Ein Schuh für Schäuble

Update zur Störerhaftung bei freien WLAN’s – offene WLAN’s verboten?

http://www.heise.de/newsticker/meldung/WLAN-Urteil-BGH-verlangt-marktuebliche-Sicherung-von-WLANs-1014360.html

Der Beklagte hatte den aufgedrucken, individuellen WPA-Schlüssel der Fritzbox nicht geändert. Er hätte laut BGH diese 16-stellige, auf der Unterseite der Fritzbox vermerkte Zeichenkombination, sofort durch ein „persönliches, ausreichend langes und sicheres Passwort“ ersetzen müssen.
Weil er dieser Plicht nicht nachgekommen ist, sieht ihn der BGH in der sogenannten Störerhaftung

(Hervorhebungen von mir)

Ich verstehe denn Sinn hinter dieser Anweisung nicht.

Wie aus der Begründung hervorgeht, war schon ein individueller WPA-Schlüssel vorhanden. – Oder habe ich da etwas falsch gelesen.

Außerdem lese ich aus dem Artikel, dass es jetzt eigentlich verboten ist ein offenes WLAN anzubieten …
FON ist vermutlich noch legal …

Dieser Beitrag wurde am Mittwoch, 02. Juni 2010 um 18:06 Uhr veröffentlicht und wurde unter der Kategorie Infomaterial, News abgelegt. Du kannst die Kommentare zu diesen Eintrag durch den RSS-Feed verfolgen. Du hast die Möglichkeit einen Kommentar zu hinterlassen, oder einen Trackback von deinem Weblog zu senden.

«  –  »

Keine Kommentare »

No comments yet.

Leave a comment

 
 

© ein-schuh-fuer-schaeuble.de – Powered by WordPress – Design: Vlad (aka Perun)