Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken &handeln! Willst du auch an der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos
und Materialien:

Ein Schuh für Schäuble

Studie der EU-Komission zum Datenschutz bei der Verfolgung von Urheberrecht im Internet

http://www.golem.de/1004/74644.html


In den untersuchten Mitgliedsstaaten gilt allgemein, dass die Identität von P2P-Nutzern, die über IP-Adressen ermittelbar sind, in Strafverfahren aufgedeckt werden darf. Anders sieht es bei zivilrechtlichen Verfahren aus. Dort wird die Aufdeckung der Identität in der Regel durch den Datenschutz eingeschränkt.

Die Autoren der Studie kommen zu dem Schluss, dass „in den meisten Mitgliedsstaaten anscheinend wenig über das Wechselspiel zwischen den Datenschutzbestimmungen und der Umsetzung der EU-Richtlinie zur Durchsetzung von Schutzrechten an geistigem Eigentum nachgedacht wurde“.

http://www.golem.de/1004/74644.html

Dieser Beitrag wurde am Donnerstag, 22. April 2010 um 10:55 Uhr veröffentlicht und wurde unter der Kategorie Infomaterial, News abgelegt. Du kannst die Kommentare zu diesen Eintrag durch den RSS-Feed verfolgen. Du hast die Möglichkeit einen Kommentar zu hinterlassen, oder einen Trackback von deinem Weblog zu senden.

«  –  »

1 Kommentar »

  1. […] Dieser Eintrag wurde auf Twitter von Schuh für Schäuble erwähnt. Schuh für Schäuble sagte: Neuer Artikel: Studie der EU-Komission zum Datenschutz bei der Verfolgung von http://cli.gs/jDW45 #Datenschutz #EU #Europa #Internet #Mafia […]

    Pingback: Tweets die Ein Schuh für Schäuble » Studie der EU-Komission zum Datenschutz bei der Verfolgung von Urheberrecht im Internet | erwähnt -- Topsy.com – 22. April 2010 @ 11:18

Leave a comment

 
 

© ein-schuh-fuer-schaeuble.de – Powered by WordPress – Design: Vlad (aka Perun)